ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

TERMINVEREINBARUNGEN

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung. Nehmen Sie sich Zeit, schalten Sie ab und genießen Sie Ihre Verwöhnzeit.

KUNDENINFORMATION  TERMINE  UND  AUSFALLGEBÜHREN

Zwischen uns als Claresco Cosmetic und Ihnen als Kunde wird bei der Terminvergabe ein Behandlungsvertrag geschlossen.
Da unser Institut als Bestellstudio geführt wird, ist jeder mit dem Kunden vereinbarte Termin ausschließlich für Sie reserviert. Aus diesem Grund sagen Sie bitte Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ab.

Für nicht oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine stellen wir Ihnen lt. §615 BGB eine Rechnung in Höhe von 75% der jeweiligen Behandlungsgebühr. Mögliche Aufwendungen, welche wir durch den Behandlungsausfall gespart haben, werden von der Ausfallgebühr abgezogen.

§ 615 VERGÜTUNG BEI ANNAHMEVERZUG UND BEI BETRIEBSRISIKO

Kommt der Dienstberechtigte mit der Annahme der Dienste in Verzug, so kann der Verpflichtete für die infolge des Verzugs nicht geleisteten Dienste die vereinbarte Vergütung verlangen, ohne zur Nachleistung verpflichtet zu sein. Er muss sich jedoch den Wert desjenigen anrechnen lassen, was er infolge des Unterbleibens der Dienstleistung erspart oder durch anderweitige Verwendung seiner Dienste erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt. Die Sätze 1 und 2 gelten entsprechend in den Fällen, in denen der Arbeitgeber das Risiko des Arbeitsausfalls trägt.

CLARESCO BEAUTY SCHOOL

Zahlungshinweise & Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Schulungen, Seminaren & Workshops

Die Anmeldung zur Schulung ist nur schriftlich per Post oder E-Mail gültig. Nach der Buchung der Schulung wird Ihnen eine Rechnung zugeschickt. Die gesamte Schulungsgebühr ist bis 4 Wochen vor Schulungsbeginn auf unser Konto zu überweisen. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und alle weiteren Informationen zur Schulung. Nur mit einer schriftlichen Schulungsbestätigung ist Ihr Schulungsplatz sicher reserviert.
Ein Rücktritt einer bestätigten Schulung ist nur schriftlich möglich. Abhängig von dem Zeitpunkt des Rücktritts werden folgende Kosten erhoben:

  • 2 Wochen vor Schulungsbeginn 20% der Schulungsgebühr
  • 1 Woche vor Schulungsbeginn 50% der Schulungsgebühr
  • Ab 3 Tagen vor Schulungsbeginn 100% der Schulungsgebühr

Bei jedem Rücktritt oder einer Umbuchung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 59,- € netto. Diese wird in jedem Fall, auch innerhalb des kostenlosen Rücktritts, abgerechnet. Die Rücktrittkosten sind fällig und zahlbar 14 Tage nach Rechnungsstellung.
Bei Krankheit wird gegen Vorlage eines ärztlichen Attests die Schulungsgebühr für einen späteren Zeitpunkt gutgeschrieben.
Die Claresco UG behält sich vor, Schulungen wegen z.B. zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall des Referenten oder ähnlicher unvorhersehbarer Anlässe abzusagen oder terminlich zu verschieben. Für den Fall der Absage durch die Claresco UG werden die Schulungsgebühren rückerstattet oder auf Wunsch für einen späteren Schulungstermin gutgeschrieben. Ein weitergehender Anspruch auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

WICHTIGE KUNDENINFORMATION

Bitte beachten Sie, dass wir Termine, welche nicht 24 Stunden vor dem Termin schriftlich oder mündlich abgesagt werden, zu 75% laut BGB § 615 berechnen werden!