Löwenzahnzucker selber herstellen - Wildkräuternascherei - Claresco Cosmetic Blog

Süßer Löwenzahn

Die Wiesen sind gerade wunderschön gelb gefärbt – der Löwenzahn strahlt uns entgegen. Die Insekten haben ein bunten Treiben und freuen sich über die Nahrungsquelle. Aus den duftenden Blüten kann man allerlei herstellen. Sehr bekannt ist der Löwenzahnsirup, der fruchtig schmeckt und einfach herzustellen ist.

Die gelben Blüten verwende ich auch beim Backen und zum Dekorieren den goldgelben Löwenzahnzucker.

Löwenzahnzucker

Der Löwenzahnzucker ist eine nette Spielerei. Zur Dekoration für Muffins, Kekse oder Torten sieht er einfach toll aus und ist super leicht und schnell hergestellt.

Man braucht dazu

  • 3 Esslöffel Blütenblätter (abzupfen, keine ganzen Blütenköpfe nehmen)
  • 50 g normaler Zucker oder Birkenzucker

Die Löwenzahnblüten vollständig mit dem Zucker zerkleinern, am besten geht das mit dem Mixer. Danach der noch feuchte Zucker auf einem Backpapier ausbreiten und für einen Tag trocknen lassen. Danach am besten nocheinmal im Mixer zerkleiner und abfüllen.

Mittlerweile ist schon eine Sammlung toller Löwenzahnideen und Rezepte entstanden. Wenn Du mehr wissen willst, auch über den Einsatz als Heilpflanze, dann schreib mir! Ich freue mich!

Hier findest du noch ein Rezept:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.