Ganzheitliche Pflegeroutine für die Haut im Winter

von | Aktualisiert am 26-01-2023 | Veröffentlicht am 25-01-2023

Die kalten Wintermonate können für unsere Haut eine echte Herausforderung sein. Trockene Heizungsluft, Kälte und Wind können die Haut austrocknen und rau machen.

Um die Haut gesund und gepflegt aussehen zu lassen, ist es wichtig, im Winter eine Hautpflege-Routine zu entwickeln, die speziell auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt ist.

In diesem Beitrag stellen wir Dir Tipps und Tricks vor, wie du dies umsetzen kannst. Lass uns gemeinsam entdecken, welche Produkte und Methoden am besten geeignet sind, um deine Haut im Winter gesund und strahlend aussehen zu lassen und wie du eine winterliche Hautpflege-Routine bekommst.

Was passiert mit der Haut im Winter?

Wenn es draußen eisig und kalt ist, braucht die Haut besondere Aufmerksamkeit.

Gesunde Haut produziert Fette und Feuchtigkeit, um sich selbst zu schützen. Diese Fette und Feuchtigkeit bestehen aus Talgdrüsen- und Epidermis-Lipiden, die sich während des Erneuerungsprozesses der Haut bilden. Sie bilden den natürlichen Schutzmantel der Haut und helfen, die Haut vor dem Austrocknen zu bewahren und verhindert ein Eindringen von Bakterien

Wenn die Temperaturen jedoch unter 8 Grad Celsius sinken, verringern die Talgdrüsen ihre Tätigkeit, und die Haut produziert weniger oder gar keine dieser natürlichen Schutzfette mehr. Was dazu führt, dass die Haut trocken, schuppig, rissig und rot wird.

Zudem ist die Luftfeuchtigkeit in geheizten Räumen meist sehr niedrig und das fördert weiter das Austrocknen. Juckreiz und Entzündungen können auftreten.

Diese extremen Temperaturschwankungen -draußen kalt – innen warm, stresst und reizt die Haut. In einigen Fällen kann es sogar zu einer Verschlechterung von Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Psoriasis kommen.

Zweig in einer Winterlandschaft - Winterplegeroutine für die Haut im Winter - Claresco Cosmetic

Warum eine ganzheitlichen Pflegeroutine ?

Eine ganzheitliche Pflegeroutine, die speziell auf die Bedürfnisse der Haut im Winter abgestimmt ist, bezieht sowohl die innere als auch die äußere Pflege ein, um die Haut optimal zu durchfeuchten und zu schützen.


Diese Routine umfasst sowohl die Ernährung, Supplemente, sowie äußere Pflegemittel und Schutzmaßnahmen.


Eine ganzheitliche Pflegeroutine kann dazu beitragen, das Risiko von Hautproblemen im Winter zu reduzieren und eine gesunde und strahlende Haut zu erhalten!

Die äußere Pflege für die Haut im Winter

Kleidung

Für einen Aufenthalt im Freien gilt es natürlich die richtige Kleidung zu tragen. Handschuhe, Schals und Mützen aus natürlichen Materialien wie Wolle, halten die Wärme besser und lassen gleichzeitig die Haut atmen.

Produkte

Im Allgemeinen gilt: Die Pflege im Winter sollte grundsätzlich aus etwas reichhaltigeren Produkte bestehen als im Sommer.

Ausgewählte Öle und Wachse bilden einen Schutzfilm, der hilft, Feuchtigkeit zu speichern. Die Kombination von genügend Feuchtigkeit und mit hautidentischen Produkten (Regulative Hauttherapie nach Rosel Heim) helfen, die natürlichen Funktionen der Haut unterstützen zu schützen und zu pflegen.

Der Aloe Vera BioUrsaft (Pharmos Natur) hilft dabei, anstelle von Wasser, dass alle Wirkstoffe genau dahin kommen, wo sie gebraucht werden und unterstützt ebenfalls die natürlichen Funktionen der Haut.

Übrigens ⇒ Reifere Haut freut sich in dieser Jahreszeit zudem besonders, über zusätzlich verjüngende Stoffe.

Wirksame Öle für die Haut im Winter - Claresco Cosmetic
Der richtige Tagesschutz

Bei Aktivitäten, die eine Weile im Freien andauern, benötigen vor allem die Wangen, Kinnspitze und Nase einen extra Schutz, um sich vor Wind und Kälte zu schützen.

Gehaltvolle und fette Cremes sind jetzt das richtige. Auch die Lippen möchten nicht vergessen werden, ein wohltuendes Lippenbalsam ist angebracht!

Schon gewusst? Trockene Haut leidet im Winter besonders aber auch fettigere Haut wird im Winter trockener!

Sonnenschutz?

Auf jeden Fall. Obwohl die Wintermonate in der Regel weniger Sonnenlicht haben, ist es immer noch wichtig, einen Sonnenbrand zu vermeiden. Auch wenn die Sonne nicht direkt scheint, kann UV-Strahlung durch Wolken und Fenster dringen, deshalb ist es immer wichtig sich und die Haut zu schützen, vor allem wenn du viel Zeit im Freien verbringst.
Mehr zum Thema Sonnenschutz findest du hier.

Die Pflege am Abend

Als abendliche Pflege eignen sich in dieser Jahreszeit leichte Cremes und zusätzlich feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, damit die Depots wieder aufgefüllt werden.

Auch kannst Du einmal wöchentlich regenerierende und feuchtigkeitsspendende Masken anwenden. Das tut einfach gut!

Tipps zur richtigen Anwendung von Produkten:

Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man die Produkte auf feuchter Haut nach der sanften Reinigung oder nach dem Duschen oder Baden, aufträgt, bzw. in die Haut einarbeitet. Integriere die Anwendung von Feuchtigkeitsprodukten in deine Tages- und Nachtpflege-Routine.

Feuchtigkeitsmaske für die Haut im Winter - Claresco Cosmetic

Die innere Pflege

Es gibt auch innerliche Maßnahmen, die du für die Hautpflege im Winter ergreifen kannst.

Ernährung
  • Eine gesunde, vitaminreiche Ernährung stärkt unser Immunsystem und kann helfen, die Haut von innen heraus gesund zu halten.
  • Ausreichend Trinken, weiß jeder, tut der Haut auch gut, gerade jetzt braucht die Haut reichlich Flüssikeit von innen. Trinke viel Wasser oder Kräutertee.
Schlaf
  • Es ist auch wichtig, auf eine ausreichende Schlafdauer zu achten. Ein Mangel an Schlaf kann die Haut beeinträchtigen, indem er das Hormon- und Feuchtigkeitsgleichgewicht im Körper beeinträchtigt.
  • Es ist auch wichtig, auf eine ausreichende Schlafdauer zu achten. Ein Mangel an Schlaf kann die Haut beeinträchtigen, indem er das Hormon- und Feuchtigkeitsgleichgewicht im Körper beeinträchtigt.
  • Wenn du nicht genug schläfst, produziert dein Körper mehr von dem Stresshormon Cortisol, was die Ölproduktion der Haut erhöhen und Akne verursachen kann. Es kann auch dazu führen, dass die Haut weniger Feuchtigkeit behält und schneller altert.
  • Schlafmangel kann auch die Durchblutung reduzieren, was die Haut weniger elastisch und faltiger erscheinen lässt.
  • Es ist wichtig, ausreichend Schlaf zu bekommen, um die Haut gesund und jugendlich aussehen zu lassen.

Die besten Winterprodukte für die Pflege von innen

MoringaVera enthält ein einzigartiges Wirkstoffnetz und wichtige Omega-3 und -6 Fettsäuren. Unterstützt die Sauerstoffversorgung des Blutes und der Zellstoffwechsel wird angeregt. Der Körper erhält mehr Energie und Vitalität. Gleichzeitig sind Moringablätter stark antioxidativ, revitalisieren die Haut und tragen zur Stabilität Ihres Nervenkostüms bei.

Unser Tipp: Gönne dir in der kalten Jahreszeit täglich eine Tasse MoringaVera als vitalisierenden Teegenuss!

Aloe Vera BioUrsaft von Pharmos Natur - Claresco Cosmetic

Aloe Vera BioUrsaft gibt einen besonderen Feuchtigkeitskick von innen. Ganz nebenbei stärkt der Aloe Vera BioUrsaft auch das Immunsystem und hat eine regenerierende Wirkung auf unsere Schleimhäute.

Die besten Winterprodukte für die Pflege von außen

Das „Must Have“

Lip Balm 

Der LIP BALM ist ein absolutes „Must Have“. Die Lippen werden vor dem Austrocknen geschützt. Ebenfalls bietet der Lip Balm einen Schutz vor Kälte für die Wangen, Nase und Kinn, hervorragend auch für eine rissige Nagelhaut. Ideal  bei wunden Nasen oder Augenwinkeln.

Für die rauhe & trockene Haut

  Rosen Creme Rosel Heim

Ideal bei Witterungsgeschädigter und gestresster Haut, für Gesicht und Körper. Die mit dem leichten Duft einer Teerose abgerundete Rosen Creme von Rosel Heim wirkt beruhigend,  gemütsaufhellend und gewebestraffend.

Nourishing Rose Creme 

Diese lipidreiche Nourishing Rose Creme verwöhnt trockene und schuppige Haut optimal mit vielen Pflanzenölen und Wachsen wie Oliven- und Avocadoöl, Shea- und Kakaobutter sowie Bienenwachs. Als Kälteschutz auf Wangen, Nase und Kinnspitze auftragen. Das hilft allen Hauttypen.  Auch für Kinder geeignet.

Für die reife & trockene Haut

Love Your Age Power Cream

Sieben Wirkprinzipien unterstützen und pflegen länger jung gebliebene Haut auf perfekte Weise. Die Power Cream strafft und glättet, macht die Zellen mit intensiver Lichtenergie lebendig, entstaut, bringt sie in Balance, nährt und schützt intensiv. Das ist im Winter besonders wichtig. Für Schutz, Pflege und ein seidiges Hautgefühl sorgen unter anderem Mangobutter, Avellana Öl, Traubenkern Öl, schwarzes Sesam Öl, Avocado Öl und Sheabutter.

Love Your Age Repair Balm

Für die feuchtigkeitsspendende Nachtpflege eignet sich dann der Love Your Age Repair Balm besonders gut, perfekt ergänzt durch das Avellana Oil Serum oder das Calming & Regenerating Oil Serum.

  Phase 2 akt. Regeneration

Die Phase 2 aktive Regeneration eignet sich sehr gut für eine kontinuierliche und erhöhte Nährstoffversorgung. Insbesondere bei allen Stress-Situationen und als Anti-Aging. Phase 2 aktive Regeneration kann auch als Maske angewandt werden. Die genaue Anwendung und Kombination muss jeweils individuell mit uns abgesprochen werden.

Für die normale, fettige & Misch-Haut

Balancing Cream & Co.

Für diese Hauttypen ist die Balancing Cream optimal geeignet. Sheabutter, und ausgewählte Öle schützen und pflegen die Haut mit einer leichten Textur. Und für die Nacht mag dieser Hauttyp eine leichte Pflege.

Eine leichte Nachtpflege mit Revitalizing Gel, gemischt mit etwas Balancing Oil Serum gibt der Haut viel Feuchtigkeit und ist eine leichte Textur. Bei besonders empfindlicher oder ekzembelasteter Haut hilft auch das Harmonizing Oil.

u

Deine Meinung

… ist gefragt. Hat Dir der Artikel gefallen? Oder fehlt etwas?
Hinterlasse uns gern einen Kommentar.

Winter - Treatment

Bei klirrender Kälte und trockener Heizungsluft wird die Haut besonders strapaziert und benötigt tiefe Regeneration. Unser Winter-Treatment beruhigt gestresste und gereizte Haut und versorgt sie gleichzeitig mit nährenden und reichhaltigen
Lipiden. Für ein wunderbares Hautgefühl und neue Vitalität.

Kommentare

Kommentare ansehen oder abschicken (0)
P

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert